Das ZAS ist als anerkannte Fachstelle zu Fragen rund um HIV/Aids für Aufklärungs- und Präventionsarbeit im gesamten bayerischen Regierungsbezirk Schwaben zuständig. Dabei spielt die Annahme eine große Rolle, dass Präventionsarbeit so unterschiedlich sein sollte wie die Menschen, die sie erreichen soll.

Deshalb sind die Veranstaltungen  auf die jeweilige Zielgruppe abgestimmt, z.B.

  • Jugendliche und junge Erwachsene
  • Auszubildende
  • Männer, die Sex mit Männern haben (MSM)
  • Menschen mit Migrationshintergrund
  • intravenös Drogengebrauchende
  • Menschen mit häufig wechselnden Sexualpartnern
  • ...

Die Fortbildungen richten sich auch an interessierte Multiplikator*innen und Berufsgruppen, z.B.

  • Ehrenamtliche
  • pädagogische Berufsgruppen
  • medizinische Berufsgruppen
  • soziale Berufsgruppen
  • theologische Berufsgruppen
  • Peers
  • ...

Zum Aufklärungs-/Präventionsangebot des ZAS gehören: Wissensvermittlung zu Übertragungsrisiken & Schutzmöglichkeiten, Informationen zum HIV-Test, Projekttage, Mitmach-Parcours, Informationsstände, Infomaterial, Beratung zu Referaten und Abschlussarbeiten.

Wenden Sie sich sehr gerne mit Ihren Kooperationsvorschlägen an das ZAS. Wir erarbeiten gemeinsam mit Ihnen ein spezifisches Konzept – egal ob für Schule, Arztpraxis, Disco, Verein, Erotikmesse, Swinger-Club etc.

Ziele und Grundsätze unserer Aufklärungs-/Präventionsarbeit

  • entstigmatisierend
  • zielgruppenspezifisch
  • altersspezifisch
  • freiwillig
  • authentisch und stellt den Menschen in den Mittelpunkt
  • auf dem aktuellsten wissenschaftlichen Stand

HIV und sexuelle Gesundheit – Schulungen für junge Menschen und Fachkräfte im Gesundheits- und Bildungswesen

HIV sexuelle Gesundheit

Unsere Angebote der schulischen und außerschulischen Jugend- und Erwachsenenbildung vermitteln das Wissen, sich selbst und Partner*innen vor HIV und anderen sexuell übertragbaren Infektionen zu schützen. Jugendgruppenleiter*innen und Mitarbeiter*innen der offenen Jugendarbeit, Schulsozialarbeiter*innen und interessierte Lehrkräfte qualifizieren wir gerne weiter.

Nähere Informationen finden Sie hier: Download PDF

Sexualität und sexuelle Gesundheit – Angebote für geflüchtete Jugendliche

Sexualitaet sexuelle Gesundheit

Dieses Angebot richtet sich an (unbegleitete) minderjährige Flüchtlinge, die in Wohngruppen untergebracht sind. Wir bieten sowohl Workshops als auch Multiplikatoren-Schulungen für die Jugendlichen an. Die Veranstaltungen finden getrenntgeschlechtlich und in geschützter Atmosphäre statt.

Nähere Informationen finden Sie hier: Download PDF

HIV und Aids im Gesundheitswesen – Schulungen für medizinisch-pflegerisches Fachpersonal

HIV Aids

Die Schulungsinhalte sind zielgruppenspezifisch und bedarfsorientiert und somit zeitlich und inhaltlich variabel. Es stehen verschiedene Module zur Auswahl, die von den Grundlagen zu HIV über die medizinisch-pflegerische Vertiefung bis zu psychosozialen Aspekten reichen.

Nähere Informationen finden Sie hier: Download PDF